Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880222

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Medizinische Versorgung in Marokko

    Während einer Familienreise ist das Risiko zu erkranken nicht viel größer, als in Deutschland. Die Gesundheitsfürsorge ist in den marokkanischen Städten einigermaßen gut ausgebaut. Auf einer (langen) Reise nehmen Ihre Abwehrkräfte oft ab und es ist auch weniger hygienisch, als Sie es zu Hause gewöhnt sind. In den Großstädten finden Sie hervorragend ausgestattete Krankenhäuser und Ärzte. Auf dem Lande hingegen kann dies ein wenig anders sein.

    Wir empfehlen Ihnen, vor Reiseantritt eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die einen Rücktransport im Notfall mit einschließt. Informieren Sie sich vor einer Reise nach Marokko am besten auch bei einer tropenmedizinischen Beratungsstelle oder einem Tropen- bzw. Reisemediziner.

    Vorbereitungen für die Reise

    Sie können auch selbst einen Erste-Hilfe-Kasten für Ihre Marokkoreise zusammenstellen oder einen kaufen. Empfehlenswert sind Medikamente gegen Durchfall, Schmerzen und Fieber. Auch sollten Sie Pflaster, Verbandstoff, sowie Wunddesinfektion mitnehmen. Wenn Sie regelmäßig Medikamente nehmen, nehmen Sie den Beipackzettel mit, so dass kein Zweifel aufkommt. Sorgen Sie auch dafür, einen extra Vorrat mitzunehmen.

     

    Tragen Sie eine Brille oder Kontaktlinsen, dann nehmen Sie die Spezifizierung Ihres Optikers mit oder eine extra Brille bzw. Kontaktlinsen.

    Gerade in den Sommermonaten ist ein ausreichender Schutz gegen die Sonne sehr wichtig. Nehmen Sie genügend Sonnenschutzmittel für sich und Ihre Kinder mit. Wir empfehlen Ihnen auch, Kopfbedeckungen zu tragen. um einem Sonnenstich vorzubeugen. Vermeiden Sie im Sommer unbedingt die Mittagshitze und brechen Sie erst am Nachmittag zu Ihren Aktivitäten auf wenn möglich.