Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880222

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    nicht geseht
    Guide erzählt dem Mädchen etwas über die Umgebung des Dadestals

    Reisetipps für Ihre Familienreise nach Marokko

    Mit Kindern durch Marokko reisen

    Immer mehr Eltern entdecken, dass eine Fernreise mit (kleinen) Kindern gut machbar ist und viel Spaß macht. Kinder sind sehr neugierig und stellen unerwartete Fragen. Sie lassen Sie die Welt mit anderen Augen betrachten. Auch Marokko wird für sowohl Eltern als auch Kinder eine große Entdeckung sein. Die Feuerspucker in Marrakesch werden Sie in Erstaunen versetzen und ein Kamelritt durch die Wüste gibt Ihnen einen Eindruck davon, wie die Nomaden früher lebten. Die Marokkaner lieben Kinder und Sie werden merken, dass Sie viel schneller mit der lokalen Bevölkerung in Kontakt kommen, wenn Sie mit Kindern unterwegs sind. Eine Fernreise nach Marokko mit Kindern ist natürlich immer ein Abenteuer. Darum geben wir Ihnen auf dieser Seite einige Marokko Reisetipps aus eigener Erfahrung. Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie einfach Kontakt mit unseren erlebe-marokko-familienreisen Reisespezialisten aufnehmen.

     

    Voll beladener Gepäckkarren wird von einem älteren Mann geschoben

    Ihr Gepäck wird transportiert

    Wenn Sie mit kleinen Kindern durch Marokko reisen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Ihre kleinen Entdecker zu transportieren: ein leicht einklappbarer Buggy, ein Kinderwagen, in dem Ihr Kind tagsüber schlafen kann oder ein Tragerucksack. Wenn Sie durch Marokko mit Ihrem Baby reisen können wir Ihnen auch empfehlen, ein Leichtgewichtbett oder Schlafzelt mitzunehmen. Dann schläft Ihr Kind jede Nacht in einer vertrauten und insektenfreien Umgebung. Nicht alle Unterkünfte haben Babybetten. Wenn die Kinder noch Milch und Babynahrung bekommen, sollten Sie diese von zu Hause mitnehmen.  Neben luftiger Kleidung und Toilettensachen waren für uns die folgenden Sachen unentbehrlich:
    – gute Sonnenbrille und Hut/Schirmmütze zum Schutz vor der starken Sonne
    – Schuhe oder Sandalen mit Profilsohle
    – Badekleidung und Sonnenschutzcreme mit einem hohen Faktor
    – Erste-Hilfe-Set mit ORS-Lösung
    – Babyfon und Milchpulver wenn nötig
    – kleine Taschenlampe

     

    Kinder werden auf den Kofferwagen geschoben

    Schon der Flughafen ist für die Kleinen aufregend

    Auf dem Flughafen

    Die Koffer sind gepackt, alle Reisedokumente liegen bereit und sobald Sie die Haustür hinter sich geschlossen haben, kann Ihr Marokkourlaub beginnen. Achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig am Flughafen sind, sodass Sie in aller Ruhe einchecken und einen guten Platz reservieren können. Wir lassen die Kinder immer so lange wie möglich ‘herumrennen’. Für Familien, die mit einem Baby nach Marokko reisen, gibt es auf einigen großen Flughäfen einen Kinderbereich. Noch ein letztes Mal zur Toilette bevor Sie ins Flugzeug steigen, denn es kann eine Weile dauern, bis die Bordtoilette benutzt werden darf. Nehmen Sie auch einen Buggy oder Kinderwagen mit? Dann können Sie diesen meistens bis zum Gate mitnehmen. Erkundigen Sie sich, ob Ihr Buggy bei einem eventuellen Zwischenstopp wieder aus dem Flugzeug genommen wird. Dasselbe gilt für die Ankunft auf dem Flughafen Ihres Reisezieles. Meistens wird der Buggy am Gate ausgeladen. Vergessen Sie ihn also nicht!

     

    Willkommen in Marokko!

    Ihr Flug über Marokko

    Im Flugzeug

    Der Flug nach Marokko dauert meistens zwischen 3 und 5 Stunden. Da es nur einen kleinen Zeitunterschied gibt, werden Sie glücklicherweise keinen Jetlag haben. Dennoch ist es vor allem für kleine Kinder ein langer Flug. Es ist ein großes Erlebnis für Kinder, in so ein riesiges Flugzeug zu steigen. Natürlich möchten sie am liebsten am Fenster sitzen und wenn die Stewardess vorbeikommt, ist es wirklich echt. Kleine Kinder unter 2 Jahren haben noch keinen eigenen Sitzplatz und sitzen während des Fluges auf dem Schoß der Eltern. Ein spezieller Gurt wird an Ihren Gurt befestigt. Dieser sorgt dafür, dass die Kleinen auch bei Start und Landung sicher sitzen. Für die ganz Kleinen gibt es Babyschalen. In dieser Reisewiege, die an der Wand befestigt wird, kann Ihr Baby während des Fluges spielen und schlafen. Fluggesellschaften schreiben hierfür allerdings ein Höchstgewicht und -alter vor. Meistens ist das etwa 10 Kilo und/oder 10 Monate.

     

    Baby und Kleinkind im Flugzeug mit der Mutter

    Im Flieger nach Marokko mit Baby und Kleinkind

    Beim Buchen des Flugtickets können Sie auch eine Baby- oder Kindermahlzeit reservieren. Wenn die Spannung des Fliegens ein wenig abgenommen hat und die Mahlzeit wieder weggeräumt wurde, ist die Chance groß, dass die Kinder sich langweilen. Die meisten Fluggesellschaften bieten den Kindern z. B. Malutensilien an. Nehmen Sie selber genügend Spielzeug für unterwegs mit (Spiele, Sticker, Hefte) oder lassen Sie die Kinder zu Hause ihren eigenen Spielzeugkoffer packen. Sie können ein Spiel für die Kinder daraus machen, indem Sie sie z. B. alle paar Stunden ein kleines Päckchen auspacken lassen. Machen Sie ab und zu einen kleinen ‘Spaziergang’ durchs Flugzeug mit den Kindern.

    Während des Fluges können Kinder wegen des Drucks beim Starten und Landen Ohrenschmerzen bekommen. Wenn die Kinder etwas essen oder trinken wird durch die Schluckbewegung der Druckausgleich geschaffen. Was auch helfen kann sind Nasentropfen, die Sie vom Kinderarzt bekommen können. Sorgen Sie dafür, dass Sie alles, was Sie benötigen, in Griffnähe haben, da Sie während Start und Landung das Gepäckfach nicht öffnen dürfen. Wenn Ihr Kind erkältet ist, sollten Sie ein gutes Nasenspray bei sich haben.

     

    Taxen in Marokko

    Erste Eindrücke von Marokko

    Ankunft in Marokko

    Bei Ankunft in Marokko müssen Sie erst durch den Zoll gehen. Es kann vorkommen, dass Sie hier in der Warteschlange stehen müssen und dass es ein wenig dauert. Nach dem Zoll haben Sie Zeit, zur Toilette zu gehen, mit den Daheimgebliebenen zu telefonieren und Ihr Gepäck abzuholen.

    Wenn Ihr Buggy nicht beim Gate steht, liegt er wahrscheinlich mit Ihren Koffern auf dem Gepäckband oder beim Sondergepäck (Odd Sized Bagage). In der Ankunftshalle werden Sie von Ihrem Fahrer erwartet, der ein Schild mit Ihrem Namen in der Hand hält. Er hilft Ihnen mit dem Gepäck und bringt Sie zum Hotel. Sorgen Sie dafür, dass Sie unsere Marokko-Reiseinformationen parat haben.

     

     

    Familie sping in den Pool

    Springen Sie erst einmal in den Pool

    Im Hotel einchecken

    Während der Fahrt vom Flugplatz zu Ihrem Hotel bekommen Sie schon einen guten Eindruck von Marokko. Sie sehen natürlich viele Autos, aber auch Esel und manchmal ein Kamel. Ihr Fahrer setzt Sie vor Ihrem Hotel ab, wo Sie an der Rezeption einchecken können. Nach dem Ausfüllen des Ankunftsformulars und der Abgabe des Vouchers, der sich in Ihren Reiseinformationen befindet, wird Ihr Gepäck für ein paar Dirham Trinkgeld zu Ihrem Zimmer gebracht.

    Wir haben bei der Wahl der Unterkünfte für unsere Reisen darauf geachtet, ob es Einrichtungen gibt, die angenehm sind, wenn Sie mit jungen Kindern unterwegs sind, wie ein Pool oder ein kinderfreundliches Restaurant. Wenn Sie mit 2 Erwachsenen und einem Baby (bis 2 Jahren) unterwegs sind, buchen wir ein Doppelzimmer, in das ein Babybett gestellt werden kann. Bei einer Familie mit ein oder zwei Kindern versuchen wir immer ein Familienzimmer oder zwei nebeneinander liegende Zimmer zu buchen.

     

    Kleinkind isst einen Joghurt

    Die marokkanische Küche schmeckt auch den Kids

    Essen gehen

    In Marokko können Sie ausgezeichnet mit Kindern essen gehen. Die marokkanische Küche ist schmackhaft gewürzt, nicht scharf und die Gerichte sehen immer schön aus. Der Couscous mit Huhn und Rosinen oder die Tajine mit Hackfleischbällchen in Tomatensoße werden den Kindern gut schmecken. Meistens können Sie auch einfach ein Omelett oder Pommes bestellen. Manche Hotels haben Kinderstühle, aber erwarten Sie das nicht in Restaurants. Es macht Spaß, unterwegs bei den Straßenständen etwas zu essen. Dann sitzen Sie auf einem wackligen Hocker zwischen den Einheimischen und genießen ein lokales Gericht. Es ist kein Problem, an so einem Stand etwas zu essen, achten Sie dabei jedoch auf Folgendes: Liegt das Essen in einem Warmhaltekasten und ist es unklar, wie lange es da schon liegt? Dann raten wir Ihnen davon ab. Kinder verbrauchen auf einer Reise oft mehr Energie als zu Hause, ein gutes Mittagessen ist sehr wichtig. Um in dem warmen Klima Austrocknung zu vermeiden, sollten Sie während Ihrer Marokkoreise viel trinken. Kaufen Sie immer Wasserflaschen, denn das Leitungswasser ist nicht trinkbar.