Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880222

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Ausblick über die Weite der Sahara

    Sanddünen und Königsstädte

    Familienrundreise von der Königsstadt Fes zur Wüste bis nach Marrakesch

    Sanddünen und Königsstädte
    • Überblick
    • In Kürze
    • Preise
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Unterkunft
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit Mietwagen, Ausflüge teilweise in Kleingruppen
    Reisedauer: 12 Tage/ 11 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Fes-Errachidia - Merzouga Wüste - Dadestal - Ait Benhaddou - Marrakesch
    Reisepreis: ab € 986,- pro Erwachsenen
    ab € 696,- pro Kind
    Dieser Preis gilt bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern inkl. Intermediate Mietwagen.
    Kinder unter 2 jahren reisen kostenfrei
    Highlights: ✓ Königstädte Fes und Marrakesch
    ✓ Kamelritt und Wüstenübernachtung
    ✓ Wanderung mit englischsprechendem Guide und Esel im Dadestal
    ✓ filmreife Kulisse an der Kasbah in Ait Benhaddou
    ✓ Einkaufen in den Souks und traditioneller Kochkurs
    Hinweis: Wir passen die Rundreise gerne Ihren Wünschen entsprechend für Sie an.

    Diese 12-tägige Rundreise von Fes bietet die Abwechslung aus dem Ambiente von 1001 Nacht in den Königsstädten und dem Wüstenabenteuer mit Kamelritt und Biwakübernachtung.. Reisen Sie von Fes in die Wüste, wo Sie auf dem Rücken des Kamels durch die orangefarbenen Sanddünen reiten und im Beduinenzelt schlafen. Entdecken Sie das grüne Dadestal und lernen in Marrakesch beim Kochworkshop wie Sie Ihr marokkanisches Lieblingsgericht kochen. Gehen Sie gemeinsam mit Fatima in den Souks die Zutaten einkaufen und anschließend können Sie gemeinsam Ihre eigene Tajine zubereiten. Sie übernachten in typisch marokkanischen Unterkünften.

    Ganzjährig:
    2 Erwachsene und 1 Kind (2-11 Jahre)
    ab € 1.054,- Euro pro Erwachsenen und 723,- Euro pro Kind
    2 Erwachsene und 2 Kinder (2-11 Jahre)
    ab € 1.014,- Euro pro Erwachsenen und 715,- Euro pro Kind
    2 Erwachsene und 3 Kinder (2-11 Jahre)
    ab € 1.019,- Euro pro Erwachsenen und 721,- Euro pro Kind
    1 Erwachsener und 1 Kind (2-11 Jahre)
    ab € 1.226,- Euro pro Erwachsenen und 788,- Euro pro Kind
    Übernachtungen: 3 Nächte im Riad in Fes, 1 Nacht in Errachidia, 1 Nacht im Biwak-Zelt in der Wüste, 1 Nacht in Erfoud, 1 Nacht im einfachen Berghotel im Dadestal, 2 Nächte im Familienhotel in Ait Benhaddou, 2 Nächte in der Neustadt von Marrakesch
    Aktivitäten: Stadtführung in der Königsstadt Fes mit englischsprechendem Guide, Kamelritt in die Wüste mit Übernachtung im Zelt in einer Kleingruppe, Wanderung in der Dades-Schlucht mit englischsprechendem Guide und Esel, Kochkurs in Marrakesch
    Transport: Privattransfer vom und zum Flughafen, 7 Tage Mietwagen
    Mahlzeiten: 11x Frühstück, 1x Abendessen in der Wüste
    Sonstiges: Einwegmiete für den Mietwagen, deutsche Routenbeschreibung, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agentur vor Ort
    • Optional: Töpfer-Workshop in Fes

    • Optional: Halbtägige Stadtführung in Marrakesch mit Englisch sprechendem Guide

    • Optional: Ausflug zu Dörfern im Atlasgebirge mit Eseltour von Marrakesch aus

    • Optional: Homestay bei einer marokkanischen Familie beim Dades-Tal

    • Optional: Homestay in einem Nomadenzelt im Dades-Tal

    • Optional: Für die Zeit mit dem Mietwagen ist auch die Buchung eines Fahrers möglich.

    • Weitere Mahlzeiten und Getränke

    • Trinkgelder

    • Internationaler Flug

    Beispielhotels: Fes - Riad Dar Anebar
    Errachidia - Auberge Tinit
    Erfoud - Kasbah Tizimi
    Dadestal - Berbere de la Montagne
    Ait Benhaddou - Dar Mouna
    Marrakesch - Hotel Le Caspien

    Sollten die oben genannten Unterkünfte ausgebucht sein, planen wir für Sie eine gleichwertige Alternative ein.

    Die Unterkunftsfotos, sowie weitere Informationen zu unseren Hotelkategorien finden Sie weiter unten auf der Webseite.

    Leider können Sie derzeit diese Dienstleistung nicht anfragen.
    Tee trinken in Fes

    Tee trinken in Fes

    Tag 1: Ankunft in Fes, Transfer zum Hotel

    Ihr Fahrer erwartet Sie bereits in der Ankunftshalle in Fes und bringt Sie innerhalb von etwa einer halben Stunde zu Ihrem Riad in Fes. Hier wartet bereits frischer Minztee auf Sie und Sie können sich in dem Innenhof in den typisch marokkanisch eingerichteten Sitzecken erst einmal von der Anreise erholen. Wir buchen für Sie entweder ein Familienzimmer oder zwei Zimmer nebeneinander.

    Sie können entweder in dem Riad zu Abend essen, oder Sie tauchen direkt in die Medina ein und entdecken das marokkanische Treiben. Nehmen Sie dann ein petit Taxi zum Bab Boujloud. Hier finden sie tolle Restaurants, wo Sie die marokkanische Küche probieren können und Sie mitten im Treiben der marokkanischen Medina sitzen.

    Tag 2: Fes – Stadtführung

    Gerberei

    Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Guide an Ihrer Unterkunft abgeholt und Sie beginnen den Spaziergang durch die Altstadt (Medina) von Fes. Schauen Sie den Frauen beim Weben der Teppiche zu oder schauen Sie zu wie in den Gerbereien das Leder verarbeitet und gefärbt wird. Diese traditionelle Arbeit wird seit Jahrhunderten beibehalten und Sie können schauen wie die Felle gewaschen, gefärbt und getrocknet werden. Sie fühlen sich wie in die Vergangenheit zurück versetzt und Ihnen wird bewusst was bei uns doch alles die Maschinen machen. Die Gerbereien werden über den Sommer renoviert, daher kann es zu Beeinträchtigungen kommen, dennoch können sie besucht werden. Sie kommen auch an Moscheen und einer Koranschule (Medersa) vorbei, wo Ihr Guide Ihnen noch mehr über das Leben und die Kultur erzählt. Am Mittag endet Ihre Tour in der Medina. Fragen Sie Ihren Guide  nach einem Restaurant-Tipp, denn er kennt sich hier bestens aus und kann Ihnen genau sagen, wo Sie am besten das für Fes typische marokkanische Gericht Couscous essen können. Den Nachmittag und Abend können Sie selbst gestalten.

    tor-in-fesTag 3: Fes – Tag zur freien Verfügung

    Nachdem Sie gestern die Stadt schon ein bisschen mit Ihrem Guide besichtigt haben, können Sie heute die Königsstadt auf eigene Faust entdecken. Vom Riad aus können Sie fußläufig die Medina erreichen und können vom blauen Tor Bab Boujloud Ihre Erkundungstour starten. Die Menschen in Fes sind besonders gastfreundlich und freuen sich Ihnen etwas über Ihr Leben zu erzählen.

    Unser Tipp: Essen Sie zu Mittag im The Ruined Garden Café. Hier finden Sie eine Oase der Ruhe mitten in der Medina, wo Sie marokkanische Spezialitäten essen können. Sie haben nicht so einen großen Hunger und möchten einfach ein paar Snacks zu sich nehmen? Dann kaufen Sie einfach an einem der vielen Stände ein paar Oliven, Datteln und frisches Brot und essen Sie dieses in den Gärten von Jnane Sbile, wo Sie in Ruhe die Idylle genießen können.

    Tag 4: Fahrt von Fes nach Errachidiawegweiser-marokko

    Fahrtzeit: ca. 4,5 Stunden

    Heute beginnen Sie Ihre tatsächliche Rundreise und fahren mit Ihrem eigenen Mietwagen Richtung Wüste. Den Mietwagen holen Sie zunächst bei der Mietwagenfirma am Stadtbüro außerhalb der Medina ab. Wir fanden, dass die Fahrt mit dem Mietwagen die einfachste und beste Möglichkeit ist Land und Leute zu entdecken und Marokko auf eine ganz besondere Art kennenzulernen. Wir haben die lange Strecke bis zur Wüste zweigeteilt, so dass sie nicht in einem so lange im Auto sitzen müssen und so übernachten Sie zunächst in Errachidia. Sie fahren durch schöne Täler und fahren durch die abwechslungsreiche Landschaft Marokkos. Sie übernachten in einem einfachen, authentischen Berghotel mit Pool.

    Beduine mit zwei Kamelen und zwei Kindern darauf

    Schaukeln Sie durch die leuchtenden Dünen

    Tag 5: Errachidia – Merzouga Wüste

    Fahrtzeit: ca. 3 Stunden (1,5 Stunden mit dem Auto und 1,5 Stunden mit dem Kamel)

    Sie können diesen Tag in Ruhe beginnen lassen. Wir haben für Sie den Ausflug in die Wüste so organisiert, dass Sie erst nach dem Mittagessen mit dem Kamel in die Wüste reiten, so dass Sie nicht in der heißen Mittagssonne auf dem Kamel sitzen. Für diese eine Nacht nehmen Sie einen Tagesrucksack mit, das restliche Gepäck können Sie im Kofferraum Ihres Autos auf dem bewachten Parkplatz lassen. Nehmen Sie auch ein paar Flaschen Trinkwasser mit, denn im Camp gibt es nur Tee. Am Rande der Sahara liegt Ihr Kamel bereits auf Sie wartend in der Sonne.

    Kinder ab 7 Jahren bekommen ein eigenes Kamel, jüngere Kinder können sich mit den Eltern ein Kamel teilen. Bevor es losgeht, können Sie den Guide fragen, ob er Ihnen ein Tuch um den Kopf wickelt. Es ist sehr hilfreich gegen die Hitze und den umherwirbelnden Sand. Dann schaukeln Sie wie die Beduinen in die Wüste der orangefarbenen Sanddünen.

    trommeln-wuestenuebernachtungNach etwa 1,5 Stunden erreichen Sie Ihr Biwak-Camp. Das Camp besteht aus Kamelhaarzelten und liegt mitten in der Wüste: soweit das Auge reicht sehen Sie nur orangefarbene Sanddünen.  Die Guides bereiten über dem Lagerfeuer schon einmal einen frischen Minztee zu, während Sie Ihr Zelt beziehen. Setzen Sie sich vor dem Sonnenuntergang auf eine nahegelegene Sanddüne und genießen Sie diesen Ausblick und die Ruhe. Die Kameljungen bereiten in der Zwischenzeit schon mal das Abendessen zu. Uns hat die traditionelle Mahlzeit sehr gut geschmeckt: etwas Gemüse, Hähnchen oder Lamm und ein paar Honighäppchen. Nach dem Essen packen die Guides dann ihre Trommeln aus und singen ein paar Lieder am Lagerfeuer. Heute Nacht übernachten Sie in dem Zelt auf einer Matratze. Wenn es warm genug ist, legen Sie diese doch vor das Zelt, dann können Sie unter dem funkelnden Sternenhimmel schlafen. In den Wintermonaten ist es zu kalt, so dass wir die Übernachtung im Zelt empfehlen.

    strasse-unterwegsTag 6: Merzouga Wüste – Erfoud

    Fahrtzeit: ca. 1,5 Stunden auf dem Kamel und ca. 45 Minuten Autofahrt

    Stehen Sie früh auf, so dass Sie den Sonnenaufgang über den Sanddünen genießen können. Ihr Frühstück besteht aus Brot, Ei, frischem Obst, Datteln, Feigen und Oliven.

    Nach dem Frühstück schaukelt Ihr Kamel wieder durch den feinen Sand zurück zu Ihrem Mietwagen. Verabschieden Sie sich von Ihrem Kamel und dann fahren Sie weiter mit dem Auto bis nach Erfoud, wo Sie am frühen Nachmittag ankommen. Sie übernachten in einem Familienzimmer in einem stilvollen Kasbahhotel mit Pool. Springen Sie nach diesem sandigen Abenteuer zur Abkühlung in den Pool und lassen Sie den Tag entspannt im Palmengarten ausklingen. Wenn Sie doch noch etwas unternehmen möchten, können Sie auch das Städtchen erkunden.

    Tag 7: Erfoud – Dadestaldades-tal-unterwegs-landschaft

    Fahrtzeit: ca. 3 Stunden

    Heute fahren Sie etwa 3 Stunden mit dem Mietwagen bis zur Dades-Schlucht. Am frühen Mittag wartet Ihr Guide bereits auf Sie, um mit Ihnen die Schlucht zu erkunden. Die Wanderung durch die Berge dauert ca. 3 Stunden und Sie lernen das Leben abseits der Touristenwege kennen. Hirten mit Eseln oder Frauen, die Feuerholz sammeln laufen Ihnen über den Weg.

    Wenn die Kinder müde werden, können Sie die Strecke weiter auf dem Rücken des Esels zurücklegen, welche Sie den ganzen Weg begleiten. Es kommt ein Esel pro Kind mit, so dass es nicht zu anstrengend für die Kinder wird. Sie übernachten in einem einfachen Berghotel am Rande des Dades-Tals.

    aitbenhaddou-unterkunftTag 8: Dades-Tal – Ait Benhaddou

    Fahrtzeit: ca. 3 Stunden

    Nach dem Frühstück lassen Sie das Dades-Tal hinter sich und fahren mit Ihrem Mietwagen weiter. Nach der Palmenoase von Skoura ist die Kasbah Ben Moro“ schon ein kleiner Vorgeschmack auf das, was Sie bei Ihrer nächsten Unterkunft erwartet. Sie fahren weiter über Ouarzazate, wo Sie mit Ihren Kindern die berühmten Filmstudios besuchen können, wo Filme wie „Die Mumie“, „Gladiator“ oder „Asterix und Obelix“ schon gedreht wurden. Im Laufe des frühen Nachmittags erreichen Sie Ihre stilvolle Unterkunft gegenüber der Kasbah liegend. Von der Terrasse aus haben Sie einen beeindruckenden Blick über den Fluss direkt auf die Kasbah. Sollte diese Unterkunft nicht mehr verfügbar sein, buchen wir Ihnen eine andere schöne Alternative ohne diesen Ausblick.

    Tag 9: Ait Benhaddouait-benhaddou-flussueberquerung

    Nachdem Sie auf der Terrasse gemütlich gefrühstückt haben, können Sie auf eigene Faust die Kasbah entdecken. Die Kasbah liegt an der anderen Seite des Flusses. Bei wenig Wasser können Sie einfach zu Fuß laufen und von Sandsack zu Sandsack springend den Fluss überqueren. Wenn das Wasser höher steht, können Sie auf dem Rücken eines Esels zur anderen Seite gelangen. Beim großen Eingangstorbezahlen Sie ca. 5 Dirham (50 Cent) pro Person Eintritt. Tauchen Sie ein in eine vergangene Zeit und schlendern Sie die Kasbah hinauf bis zum höchsten Punkt, von wo aus Sie die Aussicht auf die Lehmhäuser am Grünen Berghang genießen können. Vom Tor aus können Sie rechts laufen und wir haben dort im Restaurant Timlalt zu Mittag das lokale Gericht Kefta gegessen (gewürzte Hackbällchen).

    Djemma el Fna Platz in Marrakesch

    Auf dem quirligen Djemaa el Fna

    Tag 10: Ait Benhaddou – Marrakesch

    Fahrtzeit: 5 Stunden

    Heute fahren Sie weiter zur nächsten Königsstadt auf Ihrer Reise, nach Marrakesch. Die Fahrt von Ait Benhaddou nach Marrakesch geht durch das Hohe Atlasgebirge, so dass Sie viele Aussichten genießen können. Nach etwa 5 Stunden nähern Sie sich der Stadt. Die Straßen werden schon wieder etwas voller und Sie fahren mit Hilfe Ihrer Routenbeschreibung, die Sie zuvor von uns erhalten haben, zu Ihrem Familienhotel mit Pool.

    Sie können auch die letzte Nacht in einem typischen Riad übernachten und das marokkanische Ambiente mitten in der Medina genießen. Der Vorteil hier ist natürlich, dass Sie alle Sehenswürdigkeiten fußläufig erreichen können, dafür ist es hier lauter und trubeliger.

    Tag 11: Kochworkshop in Marrakesch mit Ihren Kindernkochkurs-marrakesch

    Heute treffen Sie sich um 10:00 Uhr mit Fatima am Rande des Djemma el Fna Platzes um gemeinsam die Zutaten in den Souks einzukaufen. Wenn Sie mit ihr durch die schmalen Gassen schlendern, lernen Sie unserer Meinung nach das wirkliche Marrakesch kennen. Sie gehen zu Ständen, wo Sie selbst wahrscheinlich dran vorbei gelaufen wären und besuchen den Gemüsemarkt und lernen beim Metzger zu feilschen. Das ist das wahre marokkanische Leben.

    Mit vollen Einkaufstüten fahren Sie dann etwas außerhalb von Marrakesch zu einem Berberdorf: jetzt ist es Zeit um selbst Ihre traditionelle Tajine zu kochen. Dies ist ein traditionelles Fleisch-, Fisch- oder Gemüsegericht oder lernen Sie die Tricks um Couscous zu kochen oder einen marokkanischen Salat. Wenn schönes Wetter ist können Sie sich Ihre selbst gekochte Tajine im Garten schmecken lassen. Bismillah! Oder auch Guten Appetit! Anschließend werden Sie wieder zurück zum Djemma el Fna Platz oder zu Ihrem Hotel gebracht.

    abflug-flughafenTag 12: Abreise aus Marrakesch

    Heute ist es soweit und Ihre Rundreise von Fes nach Marrakesch neigt sich dem Ende zu. Es ist wieder Zeit nach Hause zu fliegen. Wir organisieren für Sie den Flughafentransfer von Ihrer Unterkunft zum Flughafen. Vom Riad oder dem Hotel erreichen Sie in etwa 30 Minuten den Flughafen. Nach dem etwa 4 stündigen Flug erreichen Sie wieder Ihre Heimat. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns ein paar Fotos und einen kurzen Bericht für unsere Reiseberichtsseite zur Verfügung stellen und uns ein Feedback geben, wie es Ihnen gefallen hat.

    Leider können Sie derzeit diese Dienstleistung nicht anfragen.